Nutzungsbedingungen
für das Posten von Userinhalten (Bewertungen/Kommentare, Bilder und Videos) auf finifuchs.de

 

1. Publikationsmöglichkeit

(1) FiNiFuchs räumt dem Nutzer (hier auch “User” genannt) jederzeit widerruflich die Möglichkeit ein, auf den FiNiFuchs-Webseiten bestimmte Inhalte (vgl. Ziff. A.5.(1)) zu publizieren, damit andere User sie abrufen können. Diese Möglichkeit wird grundsätzlich kostenfrei zur Verfügung gestellt, Ausnahmen bedürfen einer gesonderten Vereinbarung.

(2) Die Voraussetzungen für die Veröffentlichung solcher Inhalte, insbesondere die Angabe und Bestätigung einer dem User zugeordneten E-Mail-Adresse oder die Notwendigkeit einer vorherigen Registrierung, ergeben sich aus der jeweiligen Funktionalität der FiNiFuchs-Webseiten und können jederzeit von FiNiFuchs nach eigenem Ermessen ausgestaltet und geändert werden.

(3) Das Mindestalter für das Publizieren von Userinhalten beträgt 16 Jahre.

 

2. Pflichten des Users

(1) Der User verpflichtet sich keine Inhalte einzustellen, die:

  • nicht der Wahrheit entsprechen, also unwahr sind,
  • Jugendbeeinträchtigend, pornographisch,  rassistisch, volksverhetzend oder sonst strafbarer/rechtswidriger Art sind,
  • Rechte Dritter verletzen, z.B. Persönlichkeits-, Datenschutz-, Kennzeichen-, Patent-, Urheber-, Marken- oder Leistungsschutz-,  oder Eigentumsrechte,
  • Gewalt verherrlichen, nötigen, bedrohen, beleidigen, diffamieren. .

 

(2) Es ist den Usern nicht erlaubt, anderen Usern oder Dritten über die FiNiFuchs-Webseiten Werbung zu unterbreiten. Dies gilt ebenfalls für das Setzen von entsprechenden Links und insbesondere auf Werbung für Kettenbriefe, Schenkkreise, Umfragen, Pyramiden- und Schneeballsysteme sowie für den Kauf von Wertpapieren. Die positive Darstellung Leistungen oder Örtlichkeiten ist nicht als Werbung in diesem Sinn anzusehen, wenn die besonderen Anforderungen an Bewertungen (siehe unten (4)) eingehalten werden.

(3) Kein User darf bei der Benutzung des Angebots Daten verschicken oder auf einem Datenträger der FiNiFuchs speichern, die geeignet sind, die Funktionsweise der Computersysteme der FiNiFuchs oder von Dritten zu beeinträchtigen oder deren Rechte zu verletzen ( wie z.B. Viren, Trojaner, Spam-E-Mails etc.)

(4) In Bezug auf Hilfsmittelbewertungen (einschließlich bewertender Aussagen in Userprofilen, Forumsbeiträgen, Bildern oder Videos) verpflichtet sich der User insbesondere,

  • auf die korrekte und genaue Zuordnung seiner Bewertung zu einem Hilfsmittel oder sonstigen Leistung zu achten,
  • nur dann eine Bewertung abzugeben, wenn er selbst die zu bewertende Leistung in Anspruch genommen hat,
  • keine Bewertung abzugeben bzw. kein Bild / Video einzustellen, wenn er Beschäftigter, Eigentümer oder Betreiber des zu bewertenden Hilfsmittel oder ein Familienangehöriger der genannten Personen ist oder in deren Auftrag handelt. Gleiches gilt für Mitarbeiter von Hilfsmittelherstellern, -vertreibern oder anderen Unternehmen, die mit dem bewerteten Hilfsmittel ökonomisch verbunden sind, sowie deren Familienangehörige oder Beauftragte
  • keine falschen Tatsachenaussagen zu Hilfsmitteln, Vorgängen oder sonstigen das Hilfsmittel betreffende Gegebenheiten und Ereignissen zu machen,
  • keine Werturteile abzugeben, bei denen die persönliche Diffamierung im Vordergrund steht oder die vorrangig einem anderen Zweck dienen sollen als dem, anderen Informationssuchenden zu Hilfsmitteln einen authentischen Eindruck bezüglich eines Hilfsmittel oder einer sonstigen Leistung und damit zusammenhängender Gegebenheiten zu verschaffen,
  • keine Inhalte gegen Bezahlung oder geldwerte Vorteile zu publizieren (nicht erfasst sind Incentives von geringem Wert, die in angemessenem Verhältnis zum Aufwand für die Bewertungsabgabe stehen und unabhängig vom Inhalt einer Bewertung gewährt werden),
  • keine Bilder oder Videos einzustellen, auf denen fremde Personen identifizierbar abgebildet sind,
  • in eingestellten Texten keine anderen Personen durch identifizierende Darstellung in ihren Persönlichkeitsrechten zu verletzen.

(5) Verstößt ein User gegen die hier aufgelisteten Nutzungsbedingungen, ist FiNiFuchs berechtigt, Inhalte ohne Benachrichtigung des Users und ohne Angabe von Gründen zu löschen oder zu sperren. Entsprechendes gilt für den Fall, dass hinreichender Verdacht für solche Verstöße besteht. Alle sonstigen Rechte und Ansprüche bleiben hiervon unberührt.

(6) Den Usern wird empfohlen, von sämtlichen Inhalten, die der User auf den FiNiFuchs-Webseiten veröffentlicht bzw. zugänglich macht, jeweils Sicherungskopien auf dem eigenen Computersystem des Users zu speichern, da FiNiFuchs nicht für Datenverluste haftet.

3. Rechteeinräumung

(1) Der User räumt der FiNiFuchs hinsichtlich sämtlicher von ihm eingestellten Inhalten das Recht dazu ein, diese Userinhalte unentgeltlich auf nicht-ausschließlicher Basis zu speichern, zu vervielfältigen und sie an beliebiger Stelle auf den FiNiFuchs-Webseiten oder in sonstigen von ihr verantworteten Medien zu publizieren, insbesondere öffentlich zugänglich zu machen und in sonstiger Weise wiederzugeben. FiNiFuchs ist außerdem berechtigt, die Inhalte zum Zweck der Werbung und PR (in sämtlichen Medien) für eigene Angebote und für Angebote Dritter zu verwenden, das Nutzungsrecht an Dritte unterzulizenzieren, sofern und soweit eine Nutzung der Inhalte bei Online-Plattformen Dritter erfordert, dass FiNiFuchs Dritten wiederrum Rechte an den Inhalten einräumt;

  • das Nutzungsrecht an Dritte unterzulizenzieren, sofern und soweit eine Nutzung der Inhalte auf Online-Plattformen Dritter erfordert, dass FiNiFuchs Dritten wiederrum Rechte an den Inhalten einräumt; und
  • die Inhalte an mit der FiNiFuchs verbundene Unternehmen unterzulizenzieren
  • die Inhalte zum Zweck der Werbung und PR (in sämtlichen Medien) für ihre eigenen Angebote und für Angebote Dritter zu verwenden.

FiNiFuchs darf die Userinhalte dazu auch unter Wahrung eines etwaigen Urheberpersönlichkeitsrechts bearbeiten (insbesondere beschneiden,kürzen, mit Kommentaren versehen, umformatieren, übersetzen).

(2) Der User gewährleistet, dass er der Inhaber der erforderlichen Rechte, insbesondere aller Urheberrechte, an den Userinhalten ist, um der FiNiFuchs die Rechte gemäß Absatz (1) einzuräumen.  In der Regel besitzt ein User die erforderlichen Rechte nur, wenn er die betreffenden Inhalte selbst angefertigt hat. Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Users, die notwendigen Rechte für das Einstellen der Userinhalte in das Angebot von FiNiFuchs zu erwerben.(3) Die Rechteeinräumung nach Absatz 1 gilt zeitlich unbeschränkt, soweit der User der FiNiFuchs keine Umstände nachweist, die eine weitere Abrufbarkeit des Inhalts als für die Zukunft unzumutbar erscheinen lassen (etwa wegen gravierender Nachteile).

4. Freistellung

Der User verpflichtet sich, FiNiFuchs von allen Ansprüchen Dritter einschließlich angemessener bzw. gesetzlich festgelegter Kosten der Rechtsverteidigung freizustellen, die auf einer schuldhaften Verletzung der Userpflichten gem. Ziffer 2. oder der Gewährleistung gem. Ziff. 3(2) beruhen. Der User unterstützt FiNiFuchs bei der Abwehr solcher Ansprüche, insbesondere durch das Zurverfügungstellen sämtlicher zur Verteidigung erforderlicher Informationen.

 

(Stand: 10. Februar 2020)